Livestream Ultra-HD


Rockhouse

Wie man im Lockdown neue Standards setzt.

Der Lockdown hat sich für viele Kulturschaffende angefühlt wie ein Todesstoß: Besonders hart ist die Situation für Musiker, die vom Live-Spielen leben und für Konzertveranstalter, die solche Live-Konzerte für ihr Publikum ausrichten. Das Rockhouse wollte sich mit dieser Situation nicht abfinden. Aber was macht man eigentlich, wenn man gar nichts machen kann? Wohnzimmerkonzerte mit dem Handy aufnehmen, mit schlechtem Ton und wackeligen Bildern ins Internet übertragen? Fürs Rockhouse definitiv keine Option.

Das Rockhouse durfte trotz Veranstaltungsverbot nicht still stehen: Um die Menschen draußen zu erreichen, mussten wir die interne Kommunikation wieder in Gang setzen. Dafür nutzten wir Videokonferenzen und Trello Boards. Gemeinsam mit dem Rockhouse-Team entwickelten wir Social-Media-Pläne und zwei neue Konzert-Formate: die Club Sessions und die Rooftop Music. Die Herausforderung lag darin, die Intensität von Rockhouse-Konzerten in die digitale Welt zu übertragen. Als Basis dafür verwandelten wir den Saal in eine digitale Bühne mit der neuesten Bild- und Tontechnik.

Livestream
in Ultra-HD

Gemeinsamen mit den großartigen Kollegen von Attic Film verwandelten wir das Rockhouse in den ersten digitalen Konzertsaal Salzburgs. Die Auftritte wurden mit 4K-HD-Kameras in einer Bildqualität eingefangen, die man sonst nur von Kinofilmen kennt. Die Toningenieure des Rockhouse boten die ganze Saaltechnik auf, um das maximale Klangerlebnis für den Livestream zu erschaffen. Bei den Club Sessions traten Bands wie Please Madame auf, Blank Manuscript, Coperniquo, The Sellout und Moby Stick. Klar war, dass die digitalen Auftritte honoriert werden wie Konzerte mit Publikum – schon aus Solidarität den Bands gegenüber. Bis zu 900 Gäste verfolgten jede der fünf kostenlosen Club Sessions live. Später wurden die Mitschnitte auf Youtube und Facebook bereit gestellt, wo sie immer noch in der Mediathek des Rockhouse abrufbar sind. Die Club Sessions und Rooftop Music bringen es aktuell auf 120.000 Views.  

Rockhouse
on Top

Social-Distancing Regeln beachten und Corona-Maßnahmen einhalten? Das geht am besten im Freien. Unser zweites digitales Konzert-Format heißt Rooftop Music: Das sind digitale Open-Air-Konzerte auf dem Dach des Rockhouse mit spektakulären Blicken über die Stadt. Für Rooftop Music haben wir Bands in ungewöhlichen Besetzungen zusammengebracht und zusätzliche Überraschungsmomente geschaffen, zum Beispiel mit Mynth x Please Madame. Weiters zu hören gab es Amelie Tobien und Frame. Rooftop Music kommt kürzer und freier daher als die Club Sessions im klassischen Konzertformat. Die Videos produzierte Arne Müseler, die Fotos steuerte Ludwig Seidl bei – Teamwork rules!

Besucher im Live-Stream.

Views auf Facebook und YouTube.

Reaktionen auf Youtube

→ das mit Abstand beste Online Konzert, dass ich seit Corona miterleben durfte! 😀

Brettljausn und Rockmusik...it‘s a match!🤘⚡

sehr guter sound! der erste stream, den ich seh, der wirklich fett rüber kommt!! gratulation!!

Salzburg lebt!!! 🚀

KUNDE
Rockhouse Salzburg
→ Susanna Kuschnig
→ Wolfgang Descho
 

FILMPRODUKTION
Club Sessions: Attic Film
Rooftop Music: Arne Müseler

FOTOGRAFIE
→ Club Sessions: Attic Film
→ Rooftop Music: Ludwig Seidl

TONTECHNIK
→ Niki Tiefenbacher, Rockhouse

→ Sebastian Mack, Rockhouse

[unex_ce_button id="content_3j0kjdsbf,column_content_0na1xpq2s" button_text_color="#000000" button_font="regular" button_font_size="30px" button_width="auto" button_alignment="center" button_text_spacing="0px" button_bg_color="transparent" button_padding="5px 90px 10px 90px " button_border_width="2px" button_border_color="#000000" button_border_radius="0px" button_text_hover_color="#ffffff" button_text_spacing_hover="0px" button_bg_hover_color="#000000" button_border_hover_color="#000000" button_link="javascript:history.back(-1)" button_link_type="url" button_link_target="_self" has_container="" in_column="1"]←[/ce_button]