Exportschlager Wasserspiele

Schloss Hellbrunn

Die Aufgabe: Den Saisonstart am 1. April zum Ereignis machen.

Die Lösung: Über soziale Netze verbreiteten wir das Gerücht, die New Yorker Stadtverwaltung habe geplant, die Freiheitsstatue mit Wasserspielen auszurüsten. 

Return on Ideas: Am 1. April 2014 berichteten alle wichtigen Medien Salzburgs über dieses »Vorhaben« – um es am 2. April als Aprilscherz aufzulösen. Zwei Tage standen die Wasserspiele im Zentrum der medialen Aufmerksamkeit von SN, Krone und ORF.

Die Wasserspiele sollen nach New York exportiert werden: Das berichtete Salzburg Heute am 1. April 2014.

Bürgermeisterei Heinz Schaden hob den unschätzbaren Werbewert für den Salzburger Tourismus hervor.

  • gallery-image
  • gallery-image
  • gallery-image

Am 2. April wurde die Kampagne aufgelöst: Im Print, am Plakat, in Sozialen Medien und im TV - in Form eines zweiten Beitrags bei Salzburg heute